Über mich

Name: Alexandra Pilz

Geboren: Am gleichen Tag wie Jane Austen

Beruf: Autorin und Journalistin

Liebt (u.a.): Musik, England, Katzen und romantische Geschichten

Als ausgebildete Journalistin (Volontariat Süddeutsche Zeitung) hatte ich in meinem Berufsleben schon immer mit Sprache zu tun, als selbst erklärter Fernsehjunkie (am liebsten US-Serien und BBC-Episodendramen) flimmerten andauernd Bilder durch meinen Kopf und weil ich darüber hinaus jede freie Minute mit einem Buch verbringe (oder mit meinem E-Book-Reader), musste es ja irgendwann so kommen: Eine eigene Geschichte bahnte sich ihren Weg in meine Gedanken, eine Geschichte über ein magisches Dorf in England, über ein Mädchen namens Emily, einen Jungen namens Matt …

Mein Debüt-Roman Zurück nach Hollyhill erschien im Februar 2013 bei Heyne fliegt, seither habe ich viele weitere Bücher geschrieben, unter anderem als Anne Sanders („Sommer in St. Ives“, Blanvalet) und als Lea Coplin („Nichts ist gut. Ohne dich.“, dtv).

Mehr Fakten?

Wohnort: München

Haustier: Katze Penny, Kater Mr. Hobbs

Lieblingsbuch: Harry Potter 1 – 7

Lieblingsband: Muse

Lieblingssong: Hallelujah (Die Version von Jeff Buckley)

Was ich mag: den frühen Morgen, Rotwein, das Meer.

Was ich nicht mag: Ungerechtigkeit, Unehrlichkeit, Hierarchien.

Was ich gern tun würde: Einen Walzer von Chopin auf dem Klavier spielen, aber noch komme ich über den Anfängerinnenstatus nicht hinweg …

Advertisements